Über mich

Warum wird man Hundetrainer/in?

Wahrscheinlich geht es mir ähnlich, wie ganz vielen anderen Hundemenschen auch. Ich bin mit Hunden aufgewachsen. Durch meinen Umzug nach Hessen, um meine Ausbildung zur Chemielaborantin zu absolvieren, war es mir nicht möglich, eigene Hunde zu halten.

So ging ich fast täglich ins Tierheim, um mich dort um Hunde zu kümmern. Ich stieg immer mehr in den Tierschutz ein und übernahm bald feste Hundedienste, führte Spendentransporte durch und irgendwann holte ich auch Hunde aus schlechten Haltungen.

Ich lernte dort sehr viele verschiedene Hunde kennen, deren Charaktere und Bedürfnisse. Dann kam die Zeit, wieder eigene Hunde zu haben. Dadurch, dass ich im Tierheim schon gerne mit den schwierigeren Hunden gearbeitet habe, war klar, dass auch meine Hunde irgendein „Problem“ haben werden.

 

Das Motto der Teamwerkstatt ist:

Wir wollen gemeinsam Orte schaffen, wo Hunde alltagstauglich werden, wo Menschen willkommen sind mit all ihren Eigenarten, wo aber auch Hunde willkommen sind, so wie sie sind. Egal, ob groß, klein, dick, dünn, mit Maulkorb, ohne Maulkorb, mit Rasse, ohne Rasse, verhaltensoriginell oder emotionsflexibel.

Ein bunter Haufen von Menschen, die sich gerne mit ihren Hunden beschäftigen.

Hier soll niemand schräg angeschaut werden aufgrund des Verhaltens seines Hundes oder weil man hier oder da mal einen Fehler gemacht hat.

Ich wollte Hunde, die es einfach schwer haben, ein Für-Immer-Zuhause zu finden. So zog erst meine rumänische Angsthündin ein und später mein griechischer Herdenschutzhund, der bereits als Junghund schon Beißvorfälle zu verzeichnen hatte.

Solche Hunde fordern viel von Einem und der Umwelt. Da auch ich an meine Grenzen kam, habe ich viele Seminare, Vorträge und Workshops besucht. Nur reichte mir das nicht mehr. Ich wollte immer mehr wissen, noch tiefer in die Marterie Hund einsteigen und anderen Hundehaltern helfen, die vielleicht sogar ähnliche Probleme mit ihren Hunden haben.

Durch Kynologisch hatte ich die Möglichkeit, eine fundierte Ausbildung zu absolvieren, um dann auch anderen Hundehaltern zu helfen, einen Austausch zu bieten oder einfach mit Gleichgesinnten Zeit zu verbringen.

0
Eigene Hunde
0
JAHRE ERFAHRUNG
0
KURSE

"Die Liebe und Treue eines Hundes sind unbezahlbar"

Fortbildungen

Weiterbildung ist mir sehr wichtig. Hier findest du eine Auflistung, was für Seminare, Workshops oder Vorträge ich teilgenommen habe.

Meine Hunde

Meine Hunde sind die besten Lehrmeister. Da sie einige Baustellen mitbringen, konnte ich an ihnen sehr viel lernen. Lernt sie hier kennen.

Individuell

KURSE & BERATUNG

Spannend

VERANSTALTUNGEN

Besonderes

MAULKORBBERATUNG

Menü